APRIL 2020 – #TRAINALONEORSTAYATHOME

Distanz408,1 km
Zeit32h 1min
Höhenmeter3846 m
Läufe42
Ruhetage2

Über 400 gelaufenen Kilometer, drei virtuelle Wettkämpfe und zwei inoffizielle neue Bestzeiten. Der April war ein guter Monat!

Nachdem vor kurzem bereits der Berlin-Marathon abgesagt wurde, wird es immer wahrscheinlicher, dass wir in diesem Jahr keine großen Laufveranstaltungen mehr sehen werden. Sportlichen Herausforderungen können wir uns aber auch ohne die Teilnahme an einem Wettkampf stellen. Jeder für sich.

Für mich lag in den letzten vier Wochen der Schwerpunkt auf dem Verbessern von Segmenten auf Strava und auf neuen (in)offiziellen Bestzeiten.

Die besten Läufe

Im Rahmen der Anti-Corona-Running-League habe ich meine Bestzeit über eine Meile (5:08 Minuten) und 5 Kilometer (17:07 Minuten) verbessern können. Das angestrebte Jahresziel über die 5-Kilometer-Distanz ist damit nur noch 8 Sekunden entfernt.

Ein besonderes Erlebnis war die Teilnahme am virtuellen Rennen #WechselzoneVR20. Der Wechselzonepodcast hatte seine Hörer eingeladen, am Osterwochenende auf verschiedenen Distanzen alleine und auf einer selbst bestimmten Strecke die persönliche Form in einem Rennen gegen sich selbst zu testen. Weil mich ein schneller Marathon im weiteren Trainingsverlauf zu einer Pause gezwungen hätte, habe ich mich für schnelle 10 Kilometer entschieden. Die rannte ich in 35:29 Minuten und wurde mit dieser Zeit der schnellster Teilnehmer dieses virtuellen Rennens. Vielen Dank für die Herausforderung und besonders für die Medaille, die ich ein paar Tage später in meinem Briefkasten fand – vielleicht die einzige in diesem Jahr!

Ausblick

In vier Wochen werden Markus und ich einen weiteren 5-Kilometer-Tempo-Test absolvieren – in hoffentlich unter 17 Minuten!

Mein neues Rennrad kommt in wenigen Tagen. Es soll unseren Zweitwagen ersetzen, meine Grundlagenausdauer verbessern und mich zu einem schnelleren Läufer machen. Wie das gelingt? Ich werde davon berichten!