Wie eine Entscheidung alles veränderte

Am 10. Juli 2017 hörte ich auf Tiere zu essen.

Was sich seit diesem Tag verändert hat:

  • Wir leben als Familie mehr in Übereinstimmung mit unseren Werten.
  • Die Welt ist ein Stückchen besser geworden, als unsere Tochter im März 2019 geboren wurde. Ihr geht es prima – ganz ohne Tierprodukte.
  • Ich habe in den vergangenen zwei Jahren mehr über Ernährung gelernt, als in den 25 Jahren davor.
  • Veränderungen wurden zu Gewohnheiten.
  • Minimalismus und Nachhaltigkeit beeinflussen unsere Entscheidungen.
  • Ich habe tolle Menschen kennengelernt und neue Freundschaften geschlossen.
  • Meine Marathonbestzeit hat sich in zwei Jahren von 03:27 Stunden auf 02:51 Stunden verbessert.
  • Aus unserem Renault Twizy wurde ein Tesla Model 3.

Eine große Dynamik kam in Gang. Mit dieser Entscheidung haben wir uns aus unserer eigenen Verdrängung befreit.